Social Connections 8

sc8Das Foto – by courtesy of Oliver Heinz. Er weiß zwar noch nichts von seiner „courtesy“, aber das sollte OK sein.

Nach zwei Tagen Social Connections 8 eine kleine Zusammenfassung. Es war eine wirklich gute Veranstaltung. 187 Teilnehmer+ Speaker+Veranstalter. Da passt der Rest auf der Closing Session mit Olis Weitwinkel auf ein Bild. Es geht auch ohne Gigantismus.

Ein Lob den Organisatoren. Diese unprätentiöse, lockere, authentische Art finde ich toll. Es ist eine angenehme und dennoch fachlich hochkompetente Athmosphäre. Auch die IBMer sind deutlich lockerer und kommunikativer als auf der Lotusphere/Connected, wo sie unter der Überwachung einiger höherer Tiere aus dem IBM-Organigramm stehen. Natürlich wird auch diese Community wachsen, aber ich wünsche den Organisatoren, das sie diesen Stil noch einige Jahre erhalten können.

Die Veranstaltung bot eine sehr gute Darstellung des derzeitigen Eco-Systems rund um IBM Connections. Die IBMer, vor allem Suzie Livingston und Luis Benitez, haben die Produktperspektiven von Connections dargestellt, es gab viele Vorträge zum Thema Design Thinking und die Sponsoren haben ihre Beiträge zum Eco-System addiert.

Die nächste Veranstaltung wird am 22./23.10. in Ehningen stattfinden. Den Amerikanern wurde vorsichtshalber mal Stuttgart genannt, damit die nicht gleich vom Glauben abfallen. Wenn ihnen erstmal der final approach zum hotelfreien Agrarstandort Ehningen gelungen ist, dann werden sie es mit Fassung tragen. Wir haben ja auch schon Leuten gesagt, dass wir nach Boston fahren, und dann war es Westford.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Human or Computer? *